Pinguin-Poster

1 Filter
theme icon
Tiere
theme icon
Natur
theme icon
Botanik
theme icon
Abstrakt & Geometrisch
theme icon
Typografie & Symbole
theme icon
Reise
theme icon
Kartografie
theme icon
Städte
theme icon
Architektur
theme icon
Film & TV
theme icon
Essen & Trinken
theme icon
Liebe & Romantik
theme icon
Kinderzimmer & Kunst für Kinder
theme icon
Motivation
theme icon
Lustig

theme icon
Schwarz & Weiß
theme icon
Mode
theme icon
Musik
theme icon
Prominente
theme icon
Pop Art
theme icon
Superhelden & fiktive Charaktere
theme icon
Retro & Vintage
theme icon
Traumwelt
theme icon
Erotisch
theme icon
Fantasy
theme icon
Sport
theme icon
Fahrzeuge
theme icon
Astronomie & Weltraum
theme icon
Menschen
theme icon
Street Art
theme icon
Anlässe
Vögel
Dinosaurier & Fabelwesen
Fantasie- & Mischwesen

Haus- & Bauernhoftiere
Insekten
Meerestiere
Wildtiere
Pinguine
Adler
Enten
Eulen
Falken
Federn
Flamingos
Kanarien

Kolibris
Kraniche
Möwen
Papageien
Pelikane
Pfauen
Schwäne
Tauben
Tukane
Black
Blue
Brown
Bunt
Cremeweiß
Green
Grey

Orange
Pink
Purple
Red
Turquoise
Weiß
Yellow
Fotografie
Fotomontagen
Grafikdesign & Typografie
Illustrationen & Zeichnungen
Hoch
Quer
Quadrat
20x20
30x30
50x50
70x70
13x18

20x30
30x45
40x60
60x90
80x120
Wandbilder ab CHF 9,95
Fertig zum Aufhängen geliefert
Handverlesene Designs

Wie ein Fisch im Wasser

Ein Vogel mit Flossen? Klingt komisch, ist aber so. Pinguine können nicht fliegen, haben dafür aber zu Flossen umgebildete Flügel, mit denen sie sich blitzschnell unter Wasser bewegen können. Während sie sich an Land eher watschelnd und gemächlich fortbewegen, laufen sie im kühlen Nass zu Höchstform auf und erreichen kurzzeitig sogar Geschwindigkeiten von bis zu 27 Kilometern pro Stunde.

Dass die feuchten Spritztouren der wendigen Tiertorpedos deshalb auch oft “Unterwasserflüge” genannt werden, ist da wenig verwunderlich – ein faszinierendes Naturschauspiel, das Tierfilmer und -fotografen in freier Wildbahn oder im Zoo immer wieder zu außergewöhnlichen Pinguin-Bildern animiert.

Land in Sicht

Bei den ausgefeilten Schwimmkünsten macht es natürlich Sinn, dass sich der Lebensraum von Pinguinen vor allem auf Meere und Ozeane erstreckt. Festland betreten sie dabei nur zum Brüten oder Federwechsel und besiedeln dann subtropische Sandstrände, vegetationslose Lavafelder oder karge Felsareale, bis die Küken geschlüpft und selbstständig lebensfähig sind. Wenn die Kleinen dann schnatternd und stolpernd das erste Mal das Meer erreichen, ist das ein Abbild vollkommener Lebensfreude.

Auf der Pinguin-Speisekarte stehen dabei kleine Tintenfische, Krebstiere oder Krill. Ein nahrhaftes Ensemble, dass die wärmende Fettschicht der schwarz-weißen Schnabelträger für die Wintermonate wachsen lässt.

Pinguine in Wort und Bild

Nicht nur in den berühmten Batman-Comics gibt der Pinguin ein unvergessliches Bild ab, auch in zahlreichen Filmen spielt er die Hauptrolle. “Die Reise der Pinguine” rührte 2005 nicht nur kindliche Kinobesucher zu Tränen und wurde ein Jahr später durch den nicht weniger niedlichen Streifen “Happy Feet” ergänzt.

Doch auch in Posterform kommt der gefiederte Meisterschwimmer gut zur Geltung. Verspielte Illustrationen fürs Kinderzimmer treffen dabei auf fotografische Momentaufnahmen und zeigen, wie vielseitig die Welt der Pinguine aussehen kann.

×